Wählen Sie:
Bitte treffen Sie eine genauere Auswahl, damit wir Ihnen die passenden Produkte empfehlen können.

Hygiene daheim: Warum Sauberkeit zuhause jetzt so wichtig ist


Jetzt ist Sauberkeit und Hygiene zuhause vier Wänden besonders wichtig, sind wir doch alle mehr denn je in den eigenen vier Wänden. Nicht nur die Kinder, auch viele Erwachsene halten sich jetzt rund um die Uhr in der Wohnung auf. Verständlich, dass die Möbel in diesem neuen Alltag mehr beansprucht werden als sonst. Allerdings ist die Hygiene daheim ganz besonders in der aktuellen Situation wichtiger denn je.

Damit Sie sich in Ihren eigenen vier Wänden sicher fühlen können, bieten wir Ihnen neben dem bekannten Reinigungssortiment für Möbel auch einen Hygiene-Reiniger für alkoholbeständige Oberflächen und ein Hand-Desinfektionsmittel an. Beide Artikel werden von uns produziert und folgen in ihrer Rezeptur den Empfehlungen der WHO.

Hygiene-Reiniger > antibakteriell

Zur Desinfektion und hygienischen Reinigung glatter, alkoholbeständiger Oberflächen.

Ideal für zuhause und unterwegs.

Inhalt: 100ml

9,60 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer: 0212
Hand Desinfektion

Hygienische Sauberkeit & Desinfektion für Ihre Hände! Schützt vor Viren und Bakterien, ideal für zuhause und unterwegs.

Inhalt: 100 ml

9,20 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Artikelnummer: 00300

Wie können wir uns zu Hause vor Ansteckung schützen?

Daheimbleiben

Zuhausebleiben ist das Motto unserer Zeit. Egal, ob man alleine wohnt, oder die ganze Familie zusammen ist, Sauberkeit in der Wohnung schafft nicht nur Wohlbefinden, sondern auch Schutz vor Ansteckung.

Wo Menschen eng zusammenleben, können Krankheitserreger leicht übertragen werden. Durch einfache Hygienemaßnahmen lässt sich die Zahl der krankmachenden Keime und Viren wirkungsvoll eindämmen.

Desinfektion zuhause: Oberflächen reinigen, Handy desinfizieren

Es ist ratsam, regelmäßig alle häufig benutzten Flächen gründlich zu reinigen oder zu desinfizieren. Denn man hat ja durchs Einkaufen oder Spaziergänge oder auch den Gang zum Arzt doch Verbindung zur Außenwelt. Besonders die Griffe an Türen, Schubladen, Schranktüren usw. sollten regelmäßig desinfiziert werden. Und auch, wenn es nicht als klassische Oberfläche zählt: Auch das Handy sollte regelmäßig desinfiziert werden, wenn kaum ein Gegenstand wird so häufig berührt, wie das Smartphone-Display.

Händwaschen und desinfizieren

In den letzten Wochen haben wir alle zum Thema Hygiene viel dazugelernt. Der Kinderreim "Vor dem Essen, nach dem Essen, Händewaschen nicht vergessen" bekommt ganz aktuelle Bedeutung, auch für Erwachsene. Häufiges Händewaschen ist jetzt ein Muss, auch wenn wir uns meist nur in unserer Wohnung aufhalten. Desinfizieren der Hände nach dem Waschen ist derzeit sinnvoll.

Achten Sie bei Ihrer Familie darauf, dass Sie mit den Händen das Gesicht nicht berühren. Krankheitserreger können über die Schleimhäute von Mund, Nase oder Augen eindringen und uns infizieren.

Hände sollten nicht nur gewaschen werden, wenn sie sichtbar schmutzig sind. Sondern vor allem nach einem Gang nach draußen (Einkaufen, Arztbesuch, Spaziergang etc.), vor und nach dem Essen, nach Niesen oder Naseputzen und auch nach dem Kontakt mit Tieren. Und natürlich vor der Zubereitung von Speisen, versteht sich.

Gesund ernähren - Immunsystem stärken

Was wir alle brauchen, um dem Virus zu trotzen, ist ein starkes Immunsystem. Mit gesunder Ernährung kann man viel dazu beitragen. Essen viel Obst und Gemüse. Wie wäre es mal mit einem Ingwer-Orangen-Smoothie? Gesundes Essen vor- und zuzubereiten ist eine Aufgabe, bei der man die Kinder wunderbar mit einbinden kann. Ein gesunder Zeitvertreib :)

Frische Luft & Regelmäßiges lüften!

Frische Luft ist wichtig für unser Immunsystem und die Gesundheit allgemein. Sie fördert unsere Leistungsfähigkeit und das ganze Wohlbefinden. Daher sind auch jetzt noch Spaziergänge oder Sport in der freien Natur empfehlenswert (sofern man sie allein und nicht in Gruppen absolviert). Aber auch daheim hilft frische Luft, uns gesund zu halten. Denn in stickigen Räumen kann die Anzahl der Krankheitserreger in der Luft steigen. Was hilft da besser als Lüften? Wenn wir regelmäßig mal durchlüften, verringert sich die Zahl feinster Tröpfchen, die Errger enthalten können, in der Luft und das Ansteckungsrisiko wird minimiert.

Lassen Sie also die frische Frühlingsluft in Ihre Wohnung!

Seien Sie achtsam im Umgang mit anderen Menschen

Wir alle sollten uns disziplinieren, anderen Menschen achtsam zu begegnen. Bei Aufenthalt im öffentlichen Raum (Einkaufen usw.) auf Minderstabstand achten. Beim Niesen oder Husten wegdrehen, nicht die Hand vor den Mund halten, sondern in die Ellenbeuge niesen. Beutzen Sie Einwegtaschentücher und entsorgen Sie es sofort.

Besonders unsere kranken und älteren Mitmenschen sollten wir mit größter Vorsicht begegnen, weil deren Immunsystem geschwächt ist.

Bleiben Sie gesund und guter Dinge,

Ihr LCK-Möbelpflege-Team

 

Diese Website benutzt Cookies.
Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.
Weitere Infos zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.